Untersuchungstechniken / Gefäßdiagnostik


Bevor eine Untersuchung durchgeführt wird, erfolgt zunächst eine körperliche Untersuchung und ausführliche Befragung des Patienten.

Hilfreich dabei sind:

  • Medikamentenplan
  • Unterlagen und Befunde Ihrer Krankengeschichte
  • Aktuelle Untersuchungsbefunde und letzte Röntgenbilder

In der Gefäßdiagnostik stehen folgende Hauptverfahren zur Verfügung

Periphere Dopplersonographie

Mit diesem Ultraschall kann die Durchblutung und der "Blutdruck" der Beine gemessen werden. Damit kann die Durchblutungssituation der Beine beurteilt werden. 

Farbduplexsonographie

Mit diesem Ultraschall kann in Farbe und mit einer Flussmessung des Blutes das jeweilige Gefäß dargestellt und untersucht werden. So können z.B. gut Verengungen der Schlagadern oder Erweiterungen der Bauchschlagader oder auch Krampfadererkrankungen diagnostiziert werden.

Angiographie (DSA)

Dies ist eine Röntgenuntersuchung mit Kontrastmittel, die die Schlagadern (arterielle Gefäße) des Körpers genauestens abbildet. Das Gefäß wird in der Leiste oder am Arm mit einer Nadel punktiert und dann ein Katheter zur Kontrastmittelgabe vorgeschoben. Hierbei muss auf spezielle Diabetes- oder blutverdünnende Medikamente, Allergien oder Nieren- und Schilddrüsenwerte Rücksicht genommen werden.

Phlebographie

Dies ist eine Kontrastmitteluntersuchung des Venensystems über eine kleine Vene am Fußrücken.

Computertomographie (CT)

Bei dieser Röntgenuntersuchung legt sich der Patient auf einen Tisch, der durch einen kurzen Bogen fährt. Hier wird der Körper in Scheiben dargestellt und insbesondere Bauchgefäße nach Kontrastmittelgabe deutlich dargestellt.

Magnetresonaztomographie (MRT, Kernspin)

In einem Magnetfeld, das in einer Röhre erzeugt wird, werden Organe und Gefäße nach entsprechender Computerauswertung abgebildet. Dies geschieht ohne Röntgenstrahlen. Diese Untersuchung ist allerdings für Patienten mit Herzschrittmachern oder anderen Metallimplantaten nicht möglich.

 

Aktuelle Termine



24.10.2019   18:30 Uhr

EndoProthetikZentrum Patientenveranstaltung


Die minimalinvasive Hüftendoprothese [ ... mehr]


25.10.2019   13:30 Uhr

Führung durch die Palliativstation


[ ... mehr]


30.10.2019   18:00 Uhr

Infoabend für Schwangere


Das Klinikum Neumarkt veranstaltet immer am letzten Mittwoch des Monats einen Infoabend für Schwangere. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. [ ... mehr]


05.11.2019   09:30 Uhr bis 11:00 Uhr

Still-Treff auf der Wöchnerinnenstation


Das späte Frühgeborenen und seine besonderen Bedürfnisse [ ... mehr]


18.11.2019   08:30 Uhr bis 14:30 Uhr

Diabetesschulung


für Diabetes mellitus Typ 1 [ ... mehr]



weitere Termine