Ulcus cruris


Von einem offenen Bein spricht man, wenn eine oder mehrere Wunden am Unterschenkel/Knöchel auftreten, die nicht von alleine abheilen. Diese Wunden können spontan auftreten oder durch Verletzungen verursacht sein. 80% dieser Geschwüre sind durch Venenprobleme [Varizen], mindestens 10% durch Durchblutungsstörungen [pAVK] bedingt. Daher sind Sie bei uns als Gefäßspezialisten in jedem Fall in den richtigen Händen, da immer auf eine Gefäßerkrankung untersucht werden sollte.

In der Regel werden Sie zuerst ambulant in unserer Sprechstunde untersucht und gegebenenfalls weiterführende Bildgebung in die Wege geleitet. Sollten Eingriffe an den Gefäßen nötig werden, müssen wir Sie dazu stationär aufnehmen. Auch bei schwierigen oder entzündeten Wunden ist eine stationäre Aufnahme zur Wundverbesserung möglich. Eine Deckung des Defektes, z.B. durch eine Hautübertragung ist ebenfalls bei uns möglich. Sollte eine plastische Deckung nötig sein besteht eine Kooperation mit [Dr. Norbert Heine], stellvertretender Klinikdirektor an der Klinik für Plastische und Ästhetische, Hand- und Wiederherstellungschirurgie des Krankenhauses St. Josef in Regensburg.

Unsere Leistungen

Durchführung einer genauen Gefäßdiagnostik mittels farbduplexkodierter Sonografie, hierfür stehen uns zwei Geräte zur Verfügung.

Nach Abklärung der Ursachen führen wir eine auf Sie zugeschnittene Behandlung durch – ohne Bekämpfung der Ursachen ist ein Abheilen nicht möglich.

Uns steht sowohl im ambulanten, als auch im stationären Bereich eine breite Palette moderner Wundversorgung zur Verfügung (verschiedene Wundauflagen, Unterdrucktherapie, biochirurgische Maßnahmen).

Nachsorge

Unser [Entlassmanagement] kümmert sich um die weitere Versorgung. Sei es die Organisation einer Rehabilitationsmaßnahme oder das Einschalten eines Pflegedienstes, falls Sie Hilfe zuhause benötigen.

Eine optimale Nachbetreuung der Wunde ist uns enorm wichtig, da die vollständige Abheilung in vielen Fällen erst Wochen nach dem stationären Aufenthalt geschieht. Daher organisieren wir, falls nötig, einen Verbandsdienst, der nach ärztlicher Verordnung zu Ihnen nach Hause kommt und verbindet. Wir erstellend bei Entlassung einen Wundüberleitungsbogen, in dem wir genau vermerken, wie die Wunde beschaffen ist und womit zuletzt verbunden wurde. Außerdem bieten wir eine große Wundsprechstunde an, um Sie in Rücksprache mit Ihren behandelnden Ärzten auch nach einem Aufenthalt im Krankenhaus noch mit zu betreuen.

Aktuelle Termine



05.12.2023   09:30 Uhr bis 11:00 Uhr

Still-Treff auf der W├Âchnerinnenstation


Milchstau und Brustentz├╝ndung in der Stillzeit [ ... mehr]


13.12.2023   17:00 Uhr

Informationsabend der Geburtshilfe


Alle 4 Wochen m├Âchten wir uns Ihnen bei unseren Informationsabenden gerne vorstellen. [ ... mehr]


19.12.2023   09:30 Uhr bis 11:00 Uhr

Still-Treff auf der W├Âchnerinnenstation


M├╝tterlicher Diabetes und Stillen [ ... mehr]


17.01.2024   17:00 Uhr

Informationsabend der Geburtshilfe


Alle 4 Wochen m├Âchten wir uns Ihnen bei unseren Informationsabenden gerne vorstellen. [ ... mehr]


15.02.2024   16:00 Uhr

Arbeitskreis der Pankreatektomierten e.V.


Bauchspeicheldrüsenchirurgie heute: War wird offen, was als Schlüsselloch-OP durchgeführt? [ ... mehr]



weitere Termine

Wir brauchen Ihre Zustimmung

Wir verwenden für die Auswertung der Zugriffe auf unsere Internetseite den Webanalysedienstes Google Analytics mit Sitz in den USA. Ich willige ein, dass für die Auswertung der Zugriffszahlen Google Analytics genutzt werden darf und der dafür notwendige Cookie gesetzt werden darf. Mit Ihrer Einwilligung stimmen Sie einer Datenübermittlung in die USA gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO zu. In der USA gilt möglicherweise ein geringeres Datenschutzniveau als in der EU.

Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.